Juristische Studiengesellschaft Hannover

Die Juristische Studiengesellschaft Hannover feiert 2016 ihr 50‍-‍jähriges Bestehen*. Nach ihrer Satzung verfolgt sie das Ziel, ein Bindeglied zwischen den in verschiedenen juristischen Berufszweigen und allen anderen auf den Gebieten des Rechts, des Staates und der Wirtschaft tätigen Personen zu sein. Dies soll vornehmlich durch die Veranstaltung von Vorträgen und Diskussionen über grundsätzliche und aktuelle Fragen aus den genannten Gebieten erreicht werden. Die Gesellschaft gibt eine Schriftenreihe heraus, deren Hefte ab 2016 beim Universitätsverlag Halle-Wittenberg erscheinen.

Mitglieder der Gesellschaft können natürliche und juristische Personen sowie sonstige Gesellschaften und Vereinigungen werden, die bereit sind, die Bestrebungen der Gesellschaft zu fördern. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 € jährlich; für die Zeit von Studium, Referendariat und Praktikum gilt ein ermäßigter Beitragssatz von 7,50 €. Die Beiträge sind ebenso wie Spenden steuerlich abzugsfähig.

Die Gesellschaft zählt an die 250 Mitglieder. Eine weitere Zunahme ist wünschenswert und würde die Arbeit fördern. Die Mitglieder erhalten zu den einzelnen Veranstaltungen persönliche Einladungen.

Festschrift „Rechtsleben in Hannover“

*In der aus diesem Anlass herausgegebenen Festschrift, beleuchten Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis unterschiedliche Facetten des „Rechtslebens in Hannover“.

Das Buch kann beim pjverlag bestellt werden.

Blick über den Maschteich auf das Neue Rathaus