Veranstaltungs­programm

der juristischen Studiengesellschaft Hannover


Nächste Veranstaltungstermine:


Alle Veranstaltungen des Winterhalbjahres 2019/20 haben stattgefunden.

Veranstaltungsprogramm und Termine des Winterhalbjahres 2020/21
erscheinen rechtzeitig auf dieser Seite.

 


Programm des Winterhalbjahres 2019/20 im Überblick:

Dienstag 19. November 2019
Dr. Thomas Smollich
Präsident des Staatsgerichtshofes und des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg
„Geht der Respekt vor der Justiz als dritte Staatsgewalt verloren?
Eine Betrachtung aus Sicht einer öffentlich-rechtlichen Gerichtsbarkeit“

Ort: Landgericht Hannover, Volgersweg 65, Hannover
Beginn: 18:30 Uhr

Dienstag 03. Dezember 2019
Prof. Dr. Hans-Günter Henneke
Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages
„Infrastrukturgefälle zwischen Stadt und Land“

Ort: Landgericht Hannover, Volgersweg 65, Hannover
Beginn: 18:30 Uhr

Dienstag 21. Januar 2020
Prof. Dr. Henning Radtke
Richter am Bundesverfassungsgericht
„Grundrechtsschutz im europäischen Mehrebenen-System“

Ort: Landgericht Hannover, Volgersweg 65, Hannover
Beginn: 18:30 Uhr

Mittwoch 05. Februar 2020
Professor Dr. Dres. h. c. Paul Kirchhof
Bundesverfassungsrichter a. D.
„Steuergesetzgebung und Steuervollzug in Zeiten der Digitalisierung“

Ort: Landgericht Hannover, Volgersweg 65, Hannover
Beginn: 18:30 Uhr

Donnerstag 27. Februar 2020
Gerrit Hamann
„Der Fall Max Merten –
über den bundesdeutschen Umgang mit einem NS-Kriegsverbrecher“
(in Zusammenarbeit mit der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft e.V., Hannover)

Landgericht Hannover, Volgersweg 65, Hannover
Beginn: 18:30 Uhr


Freier Eintritt zu allen Ver­an­stal­tun­gen — Gäste sind will­kommen.
Nach den Vorträgen besteht jeweils Gelegen­heit zur Diskussion.



Unser Veranstaltungs-Archiv gibt Auskunft über die vergan­genen Halb­jahres-Programme.

Zwei Mi­k­ro­phone an einem Rednerpult